Gottesdienste & Veranstaltungen

Mittwoch, 14. April
Jahrestag der Weihe der Metropolitankirche
17:30 Uhr
Festgottesdienst zum Jahrestag der Weihe der Metropolitankirche - Domkirchweih

Dompfarrer Msgr. Klaus Peter Franzl
O. di Lasso (um 1532-1594): Missa Laudate Dominum; u. a.
Solisten der Capella Cathedralis
Leitung: Domkapellmeisterin Lucia Hilz

Für den Gottesdienst gelten die Hygiene- und Schutzmaßnahmen auf Grundlage des Infektionsschutzgesetzes und des Schutzkonzeptes der Erzdiözese München und Freising.

- Einlass ab 17:00 Uhr. -
- Der Gottesdienst wird zeitgleich ins Internet übertragen. -

Donnerstag, 15. April
Donnerstag der 2. Osterwoche
17:30 Uhr
Bischofsmesse anlässlich der Aussendung der Mitglieder in die Arbeitsfelder des Gesamtstrategieprozesses

Erzbischof Reinhard Kardinal Marx
Tomás Luis de Victoria (1548-1611): Missa "Simile est regnum"; u. a.
Solisten der Capella Cathedralis
Leitung: Domkapellmeisterin Lucia Hilz

Für den Gottesdienst gelten die Hygiene- und Schutzmaßnahmen auf Grundlage des Infektionsschutzgesetzes und des Schutzkonzeptes der Erzdiözese München und Freising.

- Einlass ab 17:00 Uhr. -
- Der Gottesdienst wird zeitgleich ins Internet übertragen. -

Freitag, 16. April
Freitag der 2. Osterwoche
17:30 Uhr
Heilige Messe

Domkapitular Daniel Reichel

Für den Gottesdienst gelten die Hygiene- und Schutzmaßnahmen auf Grundlage des Infektionsschutzgesetzes und des Schutzkonzeptes der Erzdiözese München und Freising.

- Einlass ab 17:00 Uhr. -
- Der Gottesdienst wird zeitgleich ins Internet übertragen. -

weitere Gottesdienste

Herz-Mariä-Bruderschaft

Wer sind wir? Menschen unterschiedlichen Alters und verschiedener Herkunft haben sich in der Herz-Mariä-Bruderschaft am Dom Zu Unserer Lieben Frau zu einer Gebetsgemeinschaft zusammengeschlossen.

Die Herz-Mariä-Bruderschaft ist ein gesamtkirchlicher, öffentlicher Verein von Gläubigen, mit dem Ziel, die Verehrung und die Andacht zum Unbefleckten Herzen Marias zu fördern. Das wichtigste Anliegen für die Mitglieder der Bruderschaft ist, das Gebet regelmäßig zu pflegen, um so im Dialog mit Gott zu stehen; ein wichtiger Akzent, den wir in der säkularen Welt von heute setzen und so mithelfen wollen, am Reich Gottes mitzubauen.

Weitere Informationen finden Sie hier.