Aktuelles

15.12.2014

Bußgottesdienst im Münchner Dom

Jeder Einzelne, wie auch die Gemeinschaft der Kirche braucht Erbarmen, Vergebung und Versöhnung. Sich zu entschulden und zu versöhnen kann in vielen Formen ausgedrückt werden, etwa durch ein klärendes Gespräch, die Bitte um...weiter →


13.12.2014

Alpha und Omega...

...der Münchner Künstler, Stefan Bieniek, im Dialog mit drei Kapellen des Liebfrauendoms. Zwischen dem Genesisfenster und dem Altarbild in der Verkündigungskapelle zeigt er das erste Aufscheinen des Göttlichen im Irdischen.weiter →


11.12.2014

Münchner DOM - Begegnungen

Lernen Sie in der Advents- und Weihnachtszeit den Münchner Dom bei einer biblisch-spirituellen Führung in ganz eigener Weise kennen. Wir laden Sie zu einer Dom-Begegnung am Samstag vor dem vierten Advent, dem 20. Dezember, um 11...weiter →


11.12.2014

Advent - Zeit der Erwartung

"Tauet ihr Himmel von oben! Ihr Wolken, regnet herab den Gerechten! Tu dich auf, o Erde, und sprosse den Heiland hervor!" mit diesen Worten des Propheten Jesaja beginnt die Heilige Messe am Vierten Adventssonntag. Domkapitular...weiter →


10.12.2014

Orgelkonzert im Advent

Am Dienstag, 23. Dezember, laden wir Sie zum letzten Orgelkonzert in der Adventszeit ein. Domorganist Msgr. Hans Leitner bringt um 18.15 Uhr, im Anschluss an die Abendmesse, adventliche Orgelmusik zu Gehör. Der Eintritt ist frei.


Die Kathedrale

Bedeutung

Historisch gewachsen hat der Münchner Dom viele Funktionen. Er ist Sitz des Erzbischofs, Metropolitankirche sowie Pfarrkirche - und nicht zuletzt ist die "Frauenkirche" auch ein Zeichen von Heimat für viele Münchner. weiter →

Rundgang

Die Gesamtwirkung des Innenraumes wird durch Licht und Farbe bestimmt. Besonders die Gewölbe, die weißen Pfeiler und die farbigen Glasfenster bestimmen die Brechung des Lichtes im hohen Raum. Ein Rundgang durch den Dom. weiter →

Geschichte

Die innere Gestaltung der Frauenkirche hat sich im Laufe der Jahrhunderte mehrmals stark verändert. Gemälde und Fotos dokumentieren eine fast lückenlose Chronik über 500 Jahre Bau- und Kunstgeschichte.  weiter →