Aktuelles

28.07.2016

Ökumenischer Trauergottesdienst für die Opfer des Amoklaufs in München

Nach dem Anschlag in München mit insgesamt 10 Toten und vielen an Leib und Seele Verletzten wird am Sonntag, 31. Juli, um 16.00 Uhr im Münchner Dom ein ökumenischer Trauergottesdienst stattfinden.weiter →


27.07.2016

Orgelkonzerte im Münchner Dom 2016

Die sommerliche Orgelkonzertreihe im Münchner Dom zum 100. Todestag von Max Reger setzt der Berliner Domorganist Thomas Sauer am 3. August um 19.00 Uhr fort.weiter →


27.07.2016

Münchner DOM-Begegnungen

Nicht kunstgeschichtliches steht im Focus der DOM-Begegnungen, sondern die spirituelle Aussagekraft des Doms und seiner Kunstwerke. Wir laden Sie im August, jeweils samstags, herzlich zu einer geistlich-spirituellen Führung mit...weiter →


21.07.2016

Die Vesper - das Abendgebet der Kirche im Monat August

An den Sonntagen im August sowie am Hochfest Mariä Himmelfahrt laden wir Sie herzlich um 17.00 Uhr zum Mitbeten der Vesper ein. Die werktägliche Vesper um 16.30 Uhr entfällt dagegen vom 1. bis zum 31. August. Näheres entnehmen...


14.07.2016

Domführungen des Münchner Bildungswerks

Kunstgeschichtliche Kostbarkeiten, Geschichte und Geschichten rund um den Münchner Dom sowie die reiche Bilder- und Symbolsprache der Frauenkirche können Sie in einem abwechslungsreichen Rundgang mit dem Münchner Bildungswerk...weiter →


Die Kathedrale

Bedeutung

Historisch gewachsen hat der Münchner Dom viele Funktionen. Er ist Sitz des Erzbischofs, Metropolitankirche sowie Pfarrkirche - und nicht zuletzt ist die "Frauenkirche" auch ein Zeichen von Heimat für viele Münchner. weiter →

Rundgang

Die Gesamtwirkung des Innenraumes wird durch Licht und Farbe bestimmt. Besonders die Gewölbe, die weißen Pfeiler und die farbigen Glasfenster bestimmen die Brechung des Lichtes im hohen Raum. Ein Rundgang durch den Dom. weiter →

Geschichte

Die innere Gestaltung der Frauenkirche hat sich im Laufe der Jahrhunderte mehrmals stark verändert. Gemälde und Fotos dokumentieren eine fast lückenlose Chronik über 500 Jahre Bau- und Kunstgeschichte.  weiter →