Diakonenweihe der Priesteramtskandidaten

Am Samstag, den 30. Mai, um 9.00 Uhr, werden im Dom durch Handauflegung und Gebet unseres Erzbischofs Reinhard Kardinal Marx fünf Männer zu Diakonen geweiht.

Die Diakonenweihe geht der Priesterweihe voraus, die die neugeweihten Diakone voraussichtlich 2021 empfangen werden. Die Diakonenweihe beauftragt die Kandidaten zum Dienst am Altar, am Wort Gottes und zur Sorge für die Armen und Kranken. Die zukünftigen Priester versprechen in der Diakonenweihe die Ehelosigkeit (Zölibat), das Beten des Stundengebetes sowie den Gehorsam gegenüber dem Bischof.

Folgende Bewerber aus dem Erzbischöflichen Priesterseminar St. Johannes der Täufer, München, sind von Erzbischof Reinhard Kardinal Marx zum Empfang der Diakonenweihe zugelassen:

- Georg Böckl-Bichler, Steingau- St. Martin
- Robert Daiser, Truchtlaching- St. Johann Baptist
- Tobias Pastötter, Saaldorf- St. Martin
- Josef Schmid, Partenkirchen- Mariä Himmelfahrt
- Stefan Schmitt, Zolling- St. Johann Baptist

Wir bitten Sie um Ihr Gebet für die Weihekandidaten.

Die begrenzten Plätze im Dom sind nur für die Angehörigen der Weihekandidaten vorgesehen.

Die Diakonenweihe wird zeitgleich ins Internet übertragen - zur Mitfeier im Internet sind Sie herzlich eingeladen unter: www.erzbistum-muenchen.de/stream.

Für den Gottesdienst gelten die Hygiene- und Schutzmaßnahmen auf Grundlage des Infektionsschutzgesetzes und des Schutzkonzeptes des Erzbistum München und Freising.

-Änderungen vorbehalten -