Gottesdienste & Veranstaltungen

Samstag, 25. Mai
09:00 Uhr
Heilige Messe

Sakramentskapelle

11:30 Uhr
DOM.STATIONEN: Domführung „Via Lucis - ein Lichtweg von Ostern bis Pfingsten“

Treffpunkt unter der Orgelempore,
Dauer ca. 30 Minuten, Eintritt frei

12:00 Uhr
Mittagsgebet - Regina Caeli

16:00 Uhr
Beichtgelegenheit

bis 17:00 Uhr

16:30 Uhr
Vesper

Sakramentskapelle

17:00 Uhr
Rosenkranz

weitere Gottesdienste

Öffnungszeiten und Führungen

Der Dom ist täglich von 7:30 bis 20:30 Uhr geöffnet.
Touristische Besichtigungen sind während der Gottesdienste nicht möglich!

des Münchner Bildungswerks

Der Südturm der Frauenkirche ist wegen dringender Instandhaltungsarbeiten bis auf weiteres geschlossen. Auffahrten sind daher nicht möglich.

Gebetsanliegen des Papstes

Card image
Mai 2019

Die Kirche in Afrika als Förderin der Einheit:
dass die Kirche in Afrika durch den Einsatz ihrer Mitglieder die Einheit unter den Völkern fördert und dadurch ein Zeichen der Hoffnung bildet.

Aktuelles

Pfingstvigil am 8. Juni 2019 um 21 Uhr

Wir laden herzlich Mitfeier der Pfingstvigil am Vorabend des Pfingstfestes ein. „Vigil (von lateinisch vigilia= Nachtwache) ist ein Gottesdienst, in dem das meditative Hören auf das biblische Wort und der Gesang von Psalmen und Hymnen im Mittelpunkt steht. Die Vigil vor dem Pfingstfest bekommt einen besonderen Akzent durch die immer wiederkehrende Bitte um das Kommen des Heiligen Geistes.

weiter

Maiandachten im Dom

Auch in diesem Jahr beginnt der Marienmonat im Münchner Dom wieder mit dem "Mai-Triduum". Unser Erzbischof Reinhard Kardinal Marx feiert die erste feierliche Maiandacht mit Predigt  am 1. Mai 2019 um 18.30 Uhr im Dom,  am 2. Mai folgt Dompfarrer Domkapitular G. R. Hans-Georg Platschek - am 3. Mai feiert Weihbischof Rupert Graf zu Stolberg um 19.00 Uhr die Stadtmaiandacht auf dem Marienplatz.

weiter

DOM.STATIONEN

Der Dom Zu Unserer Lieben Frau ist ein helles und freundliches Gotteshaus. Seine Geschichte, Kunstausstattung, religiösen Symbole und Gottesdienste stehen in Beziehung zu den Menschen unserer Zeit und laden ein, dieses Haus als einen Ort für die persönliche geistige Erbauung zu entdecken.
DOM.STATIONEN möchte die Besucher in einem geistlich vielfältigen Programm durch den Dom begleiten, um so etwas von der Menschenfreundlichkeit Gottes zu erfahren - Schritt für Schritt.

weiter

Die Münchner Domorgel feiert 25. Geburtstag

Am Ostersonntag, den 10. April 1994 weihte S. Em. Friedrich Kardinal Wetter die im Zuge der großen Domrenovierung neu erbaute Domorgel. Nach dem vormittäglichen Osterfestgottesdienst mit Orgelweihe spielte Domorganist Prof. Franz Lehrndorfer am Abend das erste Orgelkonzert auf der von der Firma Georg Jann erbauten Domorgel. Mit ihren insgesamt 131 Registern ist sie die größte von der Firma Jann gebaute Orgelanlage.

weiter

Domführungen des Münchner Bildungswerks

Bei einem abwechslungsreichen Rundgang mit dem Münchner Bildungswerk lernen Sie kunsthistorische Kostbarkeiten, Geschichte und Geschichten rund um den Münchner Dom sowie seine reiche Bilder- und Symbolsprache  kennen.

weiter

Die Kathedrale

Bedeutung

Historisch gewachsen hat der Münchner Dom viele Funktionen. Er ist Sitz des Erzbischofs, Metropolitankirche sowie Pfarrkirche - und nicht zuletzt ist die "Frauenkirche" auch ein Zeichen von Heimat für viele Münchner.

Rundgang

Die Gesamtwirkung des Innenraumes wird durch Licht und Farbe bestimmt. Besonders die Gewölbe, die weißen Pfeiler und die farbigen Glasfenster bestimmen die Brechung des Lichtes im hohen Raum. Ein Rundgang durch den Dom.

Geschichte

Die innere Gestaltung der Frauenkirche hat sich im Laufe der Jahrhunderte mehrmals stark verändert. Gemälde und Fotos dokumentieren eine fast lückenlose Chronik über 500 Jahre Bau- und Kunstgeschichte.